Waldbrand in der Radniger Alm

 Allgemeines  Kommentare deaktiviert für Waldbrand in der Radniger Alm
Jun 262017
 

Am 26. Juni zu Mittag wurde Alarm wegen eines Waldbrandes am Stubenboden, einem steilen Gebiet in der Radniger Alm für die Feuerwehren Radnig, Hermagor und Möschach gegeben. Binnen kurzer Zeit waren ca 20 Kameraden vor Ort. Unter ihnen war auch unser BFK Zimmermann Herbert.

Wegen dem schwierigen Gelände musste eine 200 m lange Zubringerleitung vom Tank 1 Hermagor bis zum Brandherd gelegt werden. Vor Ort wurde das Feuer dann mit C-Rohren und Schanzwerkzeug bekämpft. Vermutliche Ursache war ein durch Blitzschlag entfachter Schwelbrand der nach dem Regen an die Oberflächer gelangt war.

 

Fotos Umfahrer Ch

Gedenkfeier Radniger Alm

 Allgemeines  Kommentare deaktiviert für Gedenkfeier Radniger Alm
Jun 252017
 

50 Jahre sind eine lange Zeit, dennoch erinnern sich noch einige an das schreckliche Lawinenunglück im März 1967. Und im Gedenken daran fand am Samstag, 24. Juni ein Gedenkgottesdienst beim Kreuz in der Radniger Alm statt.

Die würdige Feier wurde mit persönlichen Worten von Helmut Grollitsch, dessen Bruder damals eines der Todesopfer war, eröffnet.  Den Gedenkgottesdienst leitete Sepp Rauscher in würdiger Form. Die musikalische Umrahmung von einer Abordnung der Stadtmusikkapelle Hermagor und dem Singkreis Drei Täler gab der Veranstaltung etwas Besonderes. Nachdem auch Abordnungen der damals involvierten Einsatzkräfte (unter anderem die Feuerwehren Radnig, Möschach und Hermagor) anwesend waren, wurde der Festakt mit dem „alten Kameraden“ beendet.

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein in der Alm wurden die Gäste sowohl kulinarisch von der Familie Grollitsch als auch musikalisch von den Musikern und Sängern verwöhnt.

 

Jahreshauptversammlung 2017

 Allgemeines  Kommentare deaktiviert für Jahreshauptversammlung 2017
Apr 042017
 

Die FF Radnig führte am 03.03.2017 ihre 127. Jahreshauptversammlung durch. Als Ehrengäste konnten BFK-Stv. BR Georg Zankl, StR Günter Pernul, GFK ABI Herbert Zimmermann und EOBI Walter Ressi begrüßt werden.
Große Themen waren die Mithilfen bei der Landesmeisterschaft in Hermagor und bei den Internationalen Feuerwehrwettkämpfen in Villach sowie die Austragung der technischen Leistungsprüfung in Radnig.

Als neues Feuerwehrmitglied konnte Martin Grollitsch vorgestellt werden.

Eine besondere Freude war die Verleihung der Auszeichnung für 50-jährige Tätigkeit in der Feuerwehr an EOBI Walter Ressi.

 


v.l. Michael Hubmann (er wurde zum OFM befördert), StR Günter Pernul, GFK Herbert,
Zimmermann, Ehren-Kdt. Walter Ressi, Kdt. Gerd Beneke und BFK-Stv. Georg Zankl

Die FF Radnig bedankt sich bei der Bevölkerung und der Stadtgemeinde Hermagor Pressegger See sowie bei allen Gönnern für die gute Zusammenarbeit.


Kdt. Gerd Beneke, Ehren-Kdt. Walter Ressi und Kdt-Stv. Christian Umfahrer

Link:

Friedenslicht 2016

 Allgemein, Allgemeines, Dorfzeitung, Feuerwehr  Kommentare deaktiviert für Friedenslicht 2016
Dez 242016
 

Auch heuer haben wir das Friedenslicht traditionell wieder in gemütlicher Atmosphäre nach Radnig gebracht. Und es freut uns das im 30. Jahr dieser österreichweiten Aktion wieder viele Besucher mit uns den Abschluss des Advents begangen haben.  Besonderer Dank für die Musiker und Jungmusiker.

 Veröffentlicht von am 10:14

Friedenslicht

 Allgemeines  Kommentare deaktiviert für Friedenslicht
Dez 192016
 

Es ist in der Zwischenzeit schon ein wenig Tradition geworden, daher wollen wir es auch heuer wieder anbieten.

Friedenlicht 2016

 

Allerheiligen Gedenkfeier

 Berichte  Kommentare deaktiviert für Allerheiligen Gedenkfeier
Nov 072016
 

Am 1. November fand wieder unsere traditionelle Allerheiligenfeier statt. Die mahnenden Gedanken steuerte wieder Josef Rauscher bei, ebenso kam die Musik wie in den vergangenen Jahren von Johann Grolitsch.

An so einem Gedenktag ist der Toten zu gedenken. Besonders gilt das heuer für das Gedenken an unseren vor kurzem verunglückten Kameraden Walter Moser.

Es soll aber auch ein Anstoss sein, das Verhältnis unter den Lebenden zurecht zu rücken.

Eine würdige Feier braucht natürlich auch einen Rahmen und dieser ist durch die kleine Kapelle gegeben, welche so schön von Maria Rauscher gepflegt wird. Dafür darf hier auch gedankt werden.

Allerheiligen 2