Friedenslicht 2018

 Allgemeines  Kommentare deaktiviert für Friedenslicht 2018
Dez 272018
 

Die Kameradschaft wünscht ein besinnliches Weihnachtsfest und verabschiedet sich mit dem verteilen des Friedenslicht aus dem Jahr 2018.

Frohes Fest
Plätzchenduft zieht durch das Haus,
versperrt sind manche Schränke.
es weihnachtet, man kennt sich aus
und wohlsortiert sind die Geschenke.

Man freut sich auf das Kinderlachen
und auf ein paar Tage – ruhig und still,
andern `mal eine Freude machen,
das ist es, was man will.

Weihnachtskarten trudeln ein
von allen Ecken und Kanten,
die meisten sind, so soll es ein
von den Lieben und Verwandten.

Autor: unbekannt

 

 Veröffentlicht von am 13:43

Abschnittsleistungsbewerb St. Lorenzen/Git

 Allgemeines  Kommentare deaktiviert für Abschnittsleistungsbewerb St. Lorenzen/Git
Jul 072018
 

Die motivierte 3. Bewerbsgruppe FF-Radnig schloss beim Abschnittsleistungsbewerb in St. Lorenzen mit dem 22. Platz von 32 Teilnehmern ab.  Die Angriffszeit betrug 72,68 mit 5 Fehlerpunkte. Weiter Ergebniss können unter https://www.bfkdo-hermagor.at/ nachgeschaut werden.

 

 Veröffentlicht von am 10:48

Allerheiligen 2017

 Allgemeines, Berichte, Feuerwehr  Kommentare deaktiviert für Allerheiligen 2017
Nov 012017
 

Bei bestem Herbstwetter fand heuer wieder das jährliche Totengedenken anlässlich zu Allerheiligen statt. Als Totenwächter stellten sich diesmal FM Thomas Obersteiner und HLM Bernhard Rauscher zur Verfügung. Die Leitung des Wortgottesdienstes wurde von HFM Josef Rauscher mit Unterstützung durch V Markus Grollitsch übernommen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern der Veranstaltung, welche diese schöne Tradition lebendig erhalten.

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.

Immanuel Kant

 Veröffentlicht von am 18:44

Zivilschutzalarm

 Allgemeines  Kommentare deaktiviert für Zivilschutzalarm
Sep 282017
 

Achtung: am Samstag, 07. Oktober 2017 nicht erschrecken.

Der Lärm der Sirene in der Mittagsstunde zeigt nur an, es ist wieder der erste Samstag im Oktober und somit der Tag an dem der alljährliche österreichweite Zivilschutz-Probealarm durchgeführt wird.

 

Zur Erinnerung die Bedeutung der einzelnen Phasen (Quelle: BMI):

  • Zunächst heulen die Sirenen „probeweise“ für 15 Sekunden

  • WARNUNG: 3 Minuten gleich bleibender Dauerton

Herannahende Gefahr!

Maßnahmen im Ernstfall: Radio oder TV (ORF) bzw. Internet (www.orf.at) einschalten und Verhaltensmaßnahmen befolgen.

  • ALARM: 1 Minute auf- und abschwellender Heulton

Gefahr!

Maßnahmen im Ernstfall: Schützende Bereiche bzw. Räumlichkeiten aufsuchen, über Radio oder TV (ORF) bzw. Internet (www.orf.at) durchgegebene Verhaltensmaßnahmen befolgen.

    • ENTWARNUNG: 1 Minute gleich bleibender Dauerton

Ende der Gefahr!

Weitere Hinweise über Radio oder Fernsehen (ORF) bzw. Internet (www.orf.at) beachten.

 

Und zur Erinnerung noch die Notrufnummern:

  • Euronotruf 112                                                       Feuerwehr 122

  • Polizei 133                                                                Rettung 144

  • Bergrettung 140                                                    Ärztenotdienst 141

  • Apothekennotruf 1455